10. April 2022 - Bao wird schon 3 Jahre alt...

 


...tempus fugit...

Wie die Zeit vergeht...: War es nicht erst gestern, als wir das kleine, wilde Bündel Hund zu uns holen durften? Wie im Zeitraffer ziehen noch einmal die zahllosen Erlebnisse vorbei und "Zack" - plötzlich ist aus dem Welpen ein 3-jähriger Rüde geworden. Und schlagartig, um den dritten Geburtstag herum, wird Bao erwachsen: Die wilden Flausen sind weg, die bisherigen "Erziehungsmaßnahmen" zeigen ganz plötzlich enorme Wirkung - wir haben einen Hund, der auf einmal "klar im Kopf" ist und sich zu benehmen weiß: Hundebegegnungen - problemlos, Rückruf - sitzt, Restaurantbesuche - kein Thema, Autofahren - ja klar. Das begonnene "K3DogParkour®" - Training bekommt Bao sehr gut und macht ihm auch Freude. Er lernt, wie schön und wichtig es ist, auch einmal Ruhe zu finden. Lediglich eine Baustelle gibt es immer noch: Das Alleinbleiben und die Trennungsangst - das Thema wird uns wohl, trotz viel Training, noch länger beschäftigen. Aber wir bleiben dran, genießen erst einmal die Zeit und freuen uns auf die nächsten Urlaube mit unserem erwachsenen Hund.

 


Auf an die Ostsee - Insel Poel

Die Jahresversammlung des VRK, Baos Zuchtverein, seht auf dem Plan und wir wollen den Besuch dort mit einem Urlaub auf der Insel Poel und Verwandtentreffen verbinden. Wunderschönes Wetter, aber a....kalt an der See. Söhne und Nichte besuchen uns am ersten Urlaubswochenende und wir verbringen eine wunderschöne Zeit miteinander. Die Woche danach wird für Ausflüge in die Umgebung genutzt: Bao besucht mit uns u.a. Wismar, Rostock, Warnemünde, Kühlungsborn...viele, viele Impressionen für Hund und Leinenhalter. Dann geht es nach Lütjensee, zur VRK-Mitgliederversammlung. Die Organisatoren hatten ganze Arbeit geleistet und vorher noch einen Spaziergang organisiert, bei dem sich 26 Hunde und die dazugehörigen Zweibeiner schon einmal "beschnuppern" konnten. Selbst aus der Schweiz waren Teilnehmer angereist, um dabei zu sein. Ein friedlicher Spaziergang mündete dann in einer ebenso friedlichen Versammlung: Alle Hunde haben sich vorbildlich verhalten und die Veranstaltung konnte dann mit einem leckern Essen abgeschlossen werden. Damit war der aufregende Tag für Bao aber noch nicht beendet: Die Mitglieder, die mit ihren Hunden im Forsthaus Seebergen untergekommen waren, fanden sich dann im Hotel noch zu einem "Absacker" zusammen. Und wieder waren die Hunde brav dabei. Und weil man sich so gar nicht trennen konnte (Hundemenschen finden immer Gesprächsthemen) traf man sich am nächsten Morgen, vor der Abreise, noch zu einem gemeinsamen Frühstück. Eine rundum gelungene Veranstaltung und ein toller Urlaub, von dem Bao sich Zuhause erst einmal erholen musste.

 

Bilderbogen Poel und VRK-Mitgliederversammlung


Südholland ruft - Breskens und Umgebung

Schon lange geplant, jetzt endlich umgesetzt: Wir wollen und gemeinsam mit Bao die Umgebung von Breskens in Südholland ansehen und bei der Gelegenheit auch Brügge und Gent in Belgien besichtigen. Selbst Stadtbesichtigungen macht Bao mittlerweile toll mit. Natürlich haben wir dabei auch seine Bedürfnisse im Blick und lassen die Städtetouren nicht ausufern. Brügge und Gent - sehr schöne Städte mit herrlicher alter Bausubstanz werden von uns dreien "erlaufen" und auch das Seebad Knokke wird gestreift - alles in allem zieht es uns aus dem Trubel aber zurück zu langen Strandspaziergängen mit Bao. Überhaupt werden wir mit dem "Süden" nicht so richtig warm: Unser Herz hängt mehr an Nordholland, wo es nach unserem Empfinden irgendwie "urwüchsiger" ist. Und Bao ist ja, quasi von Geburt an, ein "Strand- und Texelfan". Toben und am Strand rennen zieht er dem Beton eindeutig vor.  Außerdem schmeckt dem Hund der Kibbeling da besser.... Also wird uns der nächste Urlaub wieder in den Norden führen...

 

Bilderbogen Breskens


Endlich wieder nordwärts - Callantsoog

Irgendwie ist es immer wie "nach Hause kommen", wenn wir das Örtchen Callantsoog in Nordholland besuchen. Bei diesem Urlaub werden wir vom Wettergott mehr als verwöhnt: Eine herrliche Sonnenwoche liegt hinter uns. Gleich am ersten Tag treffen wir Baos Kumpel Frodo, einen Zwergschnauzer, der mit seinen Zweibeinern ebenfalls urlaubt. Natürlich die Gelegenheit für die beiden, einmal richtig durchzustarten - herrlich, die beiden beim Toben zu beobachten. Und die Zweibeiner verstehen sich auch gut - wozu so eine Kromigruppe bei Facebook führen kann.... Am zweiten Tag dann treffen mit Zwergdackel Bruno, der an dem Tag mit seinem Frauchen wieder nach Hause fährt - aber ein kurzes Renntreffen muss einfach sein. Für Bao startet der Urlaub so optimal: Zum Eingewöhnen bekannte Kumpel treffen, wonach man sich dann den unbekannten Vierbeinern widmet. Und die gibt es am Strand reichlich. Bao nutzt die Leinenfreiheit super aus, ist verträglich mit allen Hunden, sucht und findet Renn- und Tobepartner/-innen. Je nach Gegenüber geht es mal wild zur Sache oder ruhig und bedächtig. Schön für uns zu erleben, dass Bao mit einem Pfeifsignal nahezu 100%ig abrufbar ist. Wir können es fast nicht glauben: Auch aus dem wildesten Tobespiel hört er auf die Pfeife. Da scheinen wir mit unserer Trainerin einen guten Grundstock gelegt zu haben, was Baos Erziehung angeht. Auch in den Strandlokalen (die wir reichlich besuchen), benimmt Bao sich vorbildlich (was man leider nicht von allen Hunden und Leinenhaltern sagen kann). Und nach subjektivem Empfinden sind es meist Landsleute, die die große Toleranz, die die niederländischen Gastgebern den Hunden entgegenbringen ausnutzen: Hundehinterlassenschaften werden nicht eingetütet und weggeräumt und manche Hunde gehen buchstäblich über Tische und Bänke. Sehr traurig - hoffentlich führt dieses Verhalten nicht dazu, dass die Holländer die Freiheiten einschränken. Wer lässt sich schon gern die Landschaft voll sc.....?

Die Tage in Nordholland nutzen wir natürlich zu einem Abstecher nach Texel, wo wir u.a. Aigs Grab besuchen wollen. Und weil die Holländer den Fährverkehr auf die Insel u.a. mit Kennzeichenerkennung perfektioniert haben, lohnt sich auch ein Tagesausflug auf die Insel. Bao (und wir) genießen die große Freiheit bei De Cocksdorp, den leckeren Fisch beim Lange Ben und die tolle Natur, bevor wir dann am Abend wieder auf das Festland zurückfahren. Vor der Rückreise unternehmen wir mit Bao noch einen letzten Strandspaziergang - fast scheint es so, als wenn Bao ein wenig traurig ist, sich von der "großen Freiheit" zu verabschieden...aber bald geht es ja wieder los...

 

Bilderbogen Callantsoog


„Dem wahrhaft Neugierigen erschließt sich alles, was das Leben zu bieten hat.“
(William Morris Davis)
Bao von den Streeken, auch bekannt als "Graf Neugier":
Schon als Welpe ist Bao losgestolpert, um die Umwelt zu erkunden, seine Züchterin musste ihn das ein oder andere Mal "zurück zur Truppe" holen - das hat er sich bis heute bewahrt. Fremde Menschen, Kinder - alles, aber wirklich alles muss begutachtet werden...